Kerstin & Stevie Tarach
  2016 | August | Atlantik | MS EUROPA II | ... Faxifoss ... | scrollen!!!

... erster Stopp auf der Rundreise „Golden Circle“: der Faxifoss ... kein Witz, der
Wasserfall heisst tatsächlich so und ich könnte mich schlapp lachen ...

... vom Faxifoss kann ich leider nicht mehr als den Namen berichten kann - selbst WIKIPEDIA fehlen die Worte
und unser einheimischer Reiseleiter war leider ein kompletter Fehlgriff - aus dem haben wir maximal das
Angebot der Woche im örtlichen "BAUHAUS-Baumarkt" heraus bekommen - auch kein Witz ...

Durch das arktische Klima ist die Tier- und Pflanzenwelt Islands, im Vergleich etwa zu Mittel- und Südeuropa, wenig artenreich.
Vor der Besiedlung durch den Menschen gab es hier nur Vögel, Fische, Insekten, Robben, Polarfüchse und manchmal Eisbären,
die zufällig mit einer Eisscholle von Grönland hierher getrieben waren. Mit den Menschen kamen die Haustiere, insbesondere
Schafe und Pferde, aber auch Mäuse und Ratten wurde auf Schiffen eingeschleppt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Island

... gerade der flache Bewuchs lässt ja noch reichlich Vulkangestein durchblicken und macht es daher
erst recht interessant - alte Wälder mit endlosen Eichen kann doch jeder ;-))

 

... haben wir nicht mal wieder ein riesen Glück mit dem Wetter ;-))

 

 

 

 

... hoffentlich hat der eine Heizdecke in der Hose sonst friert das sicher die Kniescheibe weg ...

... das Treppchen neben dem Wasserfall ist eine Lachsleiter - nun glaubt ja nicht, dass die Fische dort runter
schwimmen ... ganz im Gegenteil: da springen sie Stufe um Stufe rauf um so zu den Laiplätzen zu kommen ...

... Blick aus der Ferne ...

... aber manchmal ist es auch völlig Wurscht, was wie heisst oder welche Geschichte sich hinter irgendeiner
namenlosen Ecke verbirgt - manchmal kommt es nur auf den Augenblick an und der war einfach GRNADIOS!!!